Pely — Frische Rezepte

Mit Pely macht das Backen und Kochen so richtig Spaß. So gelingt Ihnen die schonende Zubereitung schmackhafter Gerichte garantiert. Und beim Backen bleibt darüber hinaus der Ofen schön sauber und lästiges Putzen entfällt.

 

Hier haben wir einige leckere Rezepte für Sie kreiert — probieren Sie diese doch mal aus. Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie, Freunden und Gästen GUTEN APPETIT!

Butterkekse
Butterkekse

Zutaten

3 Eier, 250g Butter, 250g Zucker, 500g Mehl (gesiebt)


Zubereitung

Butter, Eier Zucker schaumig schlagen und das Mehl nach und nach dazugeben. Teig in den Kühlschrank stellen und etwa eine Stunde ruhen lasen. Nach der Ruhezeit Teig ausrollen und nach Belieben ausstechen. Backblech mit Pely Backpapier auslegen und die ausgestochenen Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (200°C Umluft) ca. 10 Minuten goldgelb backen. Anschließend Kekse abkühlen lassen und nach Belieben verzieren.

ABC

Einhorn-Torte
Einhorn-Regenbogen-Torte

Zutaten

 

Für den Teig
300 g Joghurt, 180 ml Sonnenblumenöl, 8 Eier, 600 g Zucker, 500 g Mehl, 1 Pck. Backpulver,
1 Fl. Butter-Vanille-Aroma, Lebensmittelfarbe in 6 versch. Farben

 

Für die Creme
3 Pck. Vanillepuddingpulver, 1250 ml Milch, 2 Eigelb, 180 g Zucker, 18 Blätter Gelatine, 1500 g Quark

 

Zubereitung

Für den Teig die Eier trennen, die Eigelbe in einer Rührschüssel mit Joghurt und Öl verrühren. Löffelweise den Zucker unterrühren. Mehl und Backpulver gut mischen und ebenfalls löffelweise unter den Teig rühren. Das Buttervanille-Aroma hinzugeben. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben. Den Teig in 6 gleich große Portionen teilen (am besten abwiegen). Jede Teigportion mit einer anderen Lebensmittelfarbe verrühren. Die Teigböden nacheinander bei 170°C (Ober-/Unterhitze) 13 - 15 Minuten backen (Stäbchenprobe).

 

Für die Creme die Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. Das Puddingpulver mit dem Zucker, den Eigelben und etwas Milch anrühren. Die Milch aufkochen, den Topf vom Herd nehmen, das angerührte Pulver dazugeben und wieder mindestens 1 Minute kochen. Die Gelatine ausdrücken und im noch heißen Pudding auflösen. Abkühlen lassen und immer wieder durchrühren, damit die Masse nicht fest wird. Den Quark in den abgekühlten Pudding einrühren.


Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und einige Esslöffel Creme darauf verteilen, damit der Boden dicht bedeckt ist. Den zweiten Tortenboden darauf legen und wie bei der ersten Schicht bei allen sechs Schichten vorgehen, sodass etwa 1/3 der Creme übrig bleibt. Die Torte mindestens 30 Minuten kaltstellen, die restliche Creme in der Zwischenzeit weiterhin regelmäßig umrühren.

 

Wenn die Torte relativ fest geworden ist, den Rest der Creme um die Torte verteilen, damit die bunten Böden nicht mehr durchscheinen. Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden fest werden lassen.

 

 

Bei der Dekoration sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

ABC

Erdbeerkonfitüre
Erdbeerkonfitüre

Zutaten - für 5 große Gläser

1,2 kg Erdbeeren, 500 g Gelierzucker (2:1), 4 EL Limettensaft   


Zubereitung

Erdbeeren waschen, putzen und klein würfeln, mit dem Gelierzucker und Limettensaft in einem großen Topf mischen und den Saft 30 Min. ziehen lassen.

Die Erdbeer-Zucker-Mischung bei starker Hitze aufkochen und unter ständigem Rühren 3 Min. sprudelnd kochen lassen.

Danach sofort randvoll in saubere Einweckgläser füllen, fest verschließen und auf den Kopf stellen. Nach 10 Min. umdrehen und bei Raumtemperatur vollständig abkühlen lassen.

 

Tipp

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, macht vor dem Abfüllen der Konfitüre eine Gelierprobe. Dazu eine kleine Portion Konfitüre auf einen vorgekühlten Teller geben und 1 Min. kühl stellen. Beginnt die Probeportion fest zu werden, kann die Konfitüre abgefüllt werden.

 

ABC

Leckerer Möhrenkuchen
Fruchtiger Pflaumenkuchen

Zutaten

2,5 kg Pflaumen (entkernt und halbiert), 150 g Quark, 300 g Mehl, 6 EL Milch, 6 EL Öl (neutral), 75 g Zucker, 1 TL Salz, 1 Tüte Vanillezucker, 1 Tüte Backpulver, nach belieben Mandelblätter zur Dekoration

 

Zubereitung

Nehmen Sie die Hälfte des Mehls und alle übrigen Zutaten und vermischen diese mit dem Mixer. Das restliche Mehl dazu geben und alles noch mal gründlich von Hand kneten.
Den Teig auf einem tiefen, mit Pely Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen und gleichmäßig verteilen. Anschließend mit den halbierten Pflaumen dicht belegen.

Die Mandeln können nach der Hälfte der Backzeit mit etwas Zucker und Zimt auf dem Kuchen verteilt werden.

 

Die Backzeit beträgt ca. 20 Minuten bei 200°C Umluft.

Den fertigen Kuchen etwas auskühlen lassen und nach Geschmack mit Sahne servieren.

ABC

Leckerer Möhrenkuchen
Leckerer Möhrenkuchen

Zutaten

480 g geriebene Möhren, 225 g Mehl, 1 Pck. Backpulver, 250 g Zucker, 100 g gemahlene Nüsse, 200 g flüssige Butter, Saft einer halben Zitrone, 4 Eier

Für die Glasur: Zitronensaft, Puderzucker, Zimt

 

Zubereitung

Zuerst die Möhren mit dem Mehl, Backpulver, Zucker und den gemahlenen Nüssen vermengen. Dann verrühren Sie die flüssige (abgekühlte) Butter mit dem Zitronensaft und den Eiern. Anschließend beides miteinander mischen.

 

Nun die Backform mit Pely Backpapier auslegen, den Teig in die Form füllen, schön glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) 50-60 Minuten backen. Anschließend den Kuchen abkühlen lassen und mit der Glasur bestreichen.

ABC

Saftige Brownies
Saftige Brownies

Zutaten – für 15 Brownies

180 g Zucker, 75 g Butter, 50 g Mehl, 50 g Schokolade (Mindestkakaoanteil 70%), 3 gehäufte TL Kakao (je dunkler, je kräftiger), 100 g Nüsse nach Wahl, 2 Eier,  1 TL Backpulver, 1 Pck. Vanillezucker, 2 EL Puderzucker, 150 g Zucchini, nach Belieben Schokoladenraspel zum Verzieren

 

Zubereitung

Zuerst die Nüsse grob hacken, die Zucchini waschen und grob raspeln und die Butter mit der Schokolade verschmelzen. Während die Buttermasse abkühlt, die Eier mit Zucker & Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit Kakao und Backpulver vermischen und zusammen mit der Buttermasse unter die schaumig geschlagenen Eier geben. Nun die Nüsse und die Zucchini unterheben.

 

Hinweis: Die Zucchini macht die Brownies besonders saftig – ohne einen Eigengeschmack abzugeben!

 

Nun die Backform mit Pely Backpapier auslegen, den Teig in die Form füllen, schön glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze (150°C Umluft) 30-35 Minuten backen. Anschließend den Kuchen abkühlen lassen, in gleichgroße Stücke schneiden und dann mit Puderzucker und/oder Schokoladenraspel verzieren.

ABC

Quiche Lorraine

Zutaten - für 2 bis 4 Portionen

200 g Mehl, 100 g Butter, 150 g Sahne, 120 g Speck, 100 g geriebenen Käse (wir empfehlen Emmentaler oder Appenzeller), 4 EL + 1 Tasse Milch, 3 Eier, 2 Zwiebeln, Salz & Pfeffer zum Abschmecken

 

Zubereitung

Für eine klassische Quiche Lorraine einen Teig aus dem Mehl, Butter und 4 EL Milch herstellen und eine Prise Salz zufügen – dann ca. 30 Minuten kalt stellen.

 

Zwischenzeitlich die Zwiebeln schälen und in Würfel sowie den Speck in Streifen schneiden. Beides in einer Pfanne (leicht gefettet) anbraten und dann ebenfalls auskühlen lassen. Dann Sahne und Eier mit einer Tasse Milch verquirlen, den Käse, den Speck und die Zwiebeln dazu geben.

 

Den kalt gestellten Teig in einer runden Backform ausbreiten und die Zwiebelmasse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30 Min. backen.

 

Unser Tipp: wenn von dieser leckeren Quiche etwas übrig bleiben sollte, können Sie diese in einem Pely Frischhalte-Beutel aromatisch verschließen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder erhitzen.

ABC